Langstrasse 200

Im vorderen Kreis 5 passiert was: Während die Mieten explodieren und alteingesessene Läden unter Druck geraten, mieten grosse Ketten ein Ladenlokal ums andere. Gleichzeitig entstehen innovative Wohn- und Gewerbeprojekte, die auf maximale Rendite verzichten und solche, die das gerade nicht wollen. Wohnungsgenossenschaften sanieren ihre Siedlungen, die Bildungsmeile soll weiter wachsen, der Carparkplatz ist ins Visier von Immobilienfirmen geraten.

Zu den grossen und mittlerern Playern im Quartier gesellt sich nun ein kleiner, der aber einiges vorhat: der Verein gim5i+ hat sich bei der Stadt Zürich erfolgreich als Mieter für das Ladenlokal an der Langstrasse 200 / Ecke Neugasse beworben und will dort eine Drehscheibe fürs Quartier einrichten: Eine Bühne für das ansässige und benachbarte Zürcher (Klein-)Gewerbe, ein Laboratorium für Startups und Bottom-up-Unternehmungen, Raum für soziales und kulturelles Engagement. Hier sollen möglichst viele Leute experimentieren und diskutieren, für und unter Nachbarn, fürs lokale Quartier in der weiten Welt: Was macht den vorderen Kreis 5 lebendig, was ist gut für Bewohner und Berufstätige, für Lernende und Besucher? Was können sie alle teilen, und wie? Die Langstrasse 200 macht das Teilen zum Konzept, indem sie ganz verschiedene Untermieter und Partner sucht: tagsüber Büro, Verkaufsraum (shop-in-shop, pop-up-store) und Café, am Abend und später Versammlungsort für Vereine oder Nachbarn, Kulisse für einen Tanzkurs, eine Lesung oder eine Filmnacht … Solange Platz ist, darf jede Ecke zum Schauplatz werden.

Partnerinnen, Helfer und Interessierte sind willkommen – sofern sie in einer offenen Gesellschaft leben möchten.

Kontakt Thomas Raoseta: thomas.raoseta@rao.ch / +41 43 333 1914